Aktuelles

Neuer Auftrag: Neubau Apartmenthäuser in Hohenbrunn

Planung von vier Mehrfamilienhäusern mit 27 Wohnungen und Tiefgarage in Hohenbrunn für einen privaten Auftraggeber.

Der Entwurf für die Häuser in Holzhybridbauweise entstammt dem Architekturbüro frank & friker aus München.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

 

Bilder Entwurf: frank & friker Architekten

Unser Büro auf der digitalen ikom Bau 2021

Gerne hätten wir unser Büro wie jedes Jahr persönlich in den Hallen der TU München präsentiert, aber die aktuelle Situation lässt das leider nicht zu.

Die Veranstalter der ikom Bau ermöglichen die Messe dieses Jahr digital und wir sind dabei!

Am 02. Februar unsere Mitarbeiter interessierte Studenten und Berufsanfänger über unser Ingenieurbüro und die Möglichkeiten, Teil unseres Teams zu werden.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte und Studierende auf der Internetpräsenz der Ikom.

Aktuelle Stellenausschreibungen unseres Büros finden Sie auch immer hier auf unserer Website.

Unser Bauvorhaben im Prinz Eugen Park in der aktuellen „Bauen mit Holz“ Ausgabe

Für die aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Bauen mit Holz 6.2020 zum Thema „Holzmischbauweise“ liefert die von uns mitbearbeitete Wohnanlage im Prinz Eugen Park die Titelstory

Unter dem Titel „Urbanes Dorf aus Holz“ berichtet die bmH über das städtebauliche Gesamtkonzept der ökologischen Mustersiedlung und die Entstehungsgeschichte des Entwurfs der gemeinsam größer II Baugemeinschaft.

Der Artikel ist mit freundlicher Genehmigung der bmH hier abrufbar.

Kinderkrippe-Neufahrn-Dittrich

Fertiggestellt Kinderkrippe Neufahrn

Nach 1,5 Jahren Bauzeit konnte die Kinderkrippe am Keltenweg in Neufahrn fertiggestellt werden und sowohl die Kinder als auch die Bediensteten die Räume mit Leben füllen.

Der Entwurf für die Gemeinde Neufahrn für diese dreigeschossige Anlage in Holzbauweise entstammt dem Büro 4 Wagner + Partner Architekten in Dietersheim.

Im Gebäudeinneren sorgen tragende Innenwände aus Brettsperrholz, für eine sichere Aussteifung, außen helfen Holztafelwände die Wärmeschutzanforderungen zu erreichen.

Durch die unterschiedliche Nutzung und Raumaufteilung zwischen EG und 1. OG wurden die Lasten aus dem 1. und 2. OG mittels wandartiger Träger abgefangen und über Stahlstützen im EG abgetragen.

Die Decken sind Massivholzdecken, bestehend aus Brettschichtholzelementen. Aufgrund der großen Spannweite und der im 1. OG auskragenden Balkone wurde für die Decke im EG und 1. OG. ein Holz-Beton-Verbund gewählt.

Die oberen Geschosse sind über Treppenhaustürme und einen Laubengang, der vor die Gebäudekonstruktion vorgestellt wurde, zugänglich.

In diesem schönen Projekt konnten wir durch die Erbringung von Tragwerksplanung, Brandschutz und Wärmeschutz große Synergieeffekte nutzen.

Neuer Auftrag: Neubau Wohnanlage in Ampfing

Unter dem Motto „Bairisch rund um Haus und Hof“ regeneriert die Gemeinde Ampfing ein altes Molkereigelände in Salmanskirchen mit einem geförderten Wohnungsbau. Der Entwurf der Deppisch Architekten sieht die Umsetzung in Holz-Modulbauweise mit einem hohen Vorfertigungsgrad vor, was sich sowohl auf die Qualität als auch auf die Wirtschaftlichkeit positiv auswirkt.

Wir freuen uns auf die Arbeit an diesem schönen Projekt.

 

New project: housing complex in Ampfing

A former dairy site is being regenerated by a new housing complex built by the community of Ampfing. The design of Deppisch Architekten stipulates a wooden modular construction with a high level of prefabrication which increases both quality and economic viability as this project follows the guidelines for social housing.

 

Neuer Auftrag: Neubau Baugemeinschaft Rübezahl in München

Vier Familien haben sich zu einer Baugemeinschaft zusammengeschlossen, um in Waldperlach wortwörtlich Wurzeln zu schlagen. Der Entwurf der Architektin Victoria von Gaudecker sieht ein nachhaltiges und gleichzeitig effizientes Wohnraumkonzept im Energieeffizienzhaus KfW40+, auch als Passivhaus plus bekannt, vor. Die Planung des Gebäudes erfolgt dabei in ökologischer Holz-Hybridbauweise unter Einbezug regionaler Ressourcen. Gemeinsame Freianlagen sowie Gemeinschaftsräume mit Co-Working Bereich im teilunterkellerten Untergeschoss runden das moderne Konzept ab. Unser Büro wird neben den Leistungen der Tragwerksplanung auch den Brandschutznachweis erstellen.

Wir freuen uns auf die spannende Planungsaufgabe.

 

New project: residential building in Munich

As a joint building venture, four families are planning to build their new home in Munich Waldperlach. Their architect Victoria von Gaudecker developed a sustainable yet efficient concept which meets the demands of the so called passive house plus standard. As a timber construction made from regional resources in combination with a space efficient living concept including co working spaces this project is wonderful example of modern residential spaces. Our company will render the services of the structural framework and the preventive fire protection.

Neuer Auftrag: Neubau 2. Bauabschnitt Steuercampus in München

Der Neubau in Massivbauweise wird über 6 Obergeschosse verfügen, in denen neben Büroräumen auch eine große Versteigerungshalle sowie eine KiTa untergebracht sind. Die große Tiefgarage im zweiten Untergeschoss wird an den ersten Bauabschnitt angeschlossen. Im Areal um die Mars-, Deroy- und Arnulfstraße wird die Steuerverwaltung in mehreren Bauabschnitten durch den Freistaat Bayern neu gegliedert und konzentriert. Durch den Umzug in den im Jahr 2017 fertigstellten 1. Bauabschnitt kann nun ein Gebäude abgerissen werden, an dessen Stelle der 2. Bauabschnitt entstehen wird.

Nachdem sich unser Büro im Verhandlungsverfahren durchsetzen konnte, freuen wir uns, an die erfolgreiche Zusammenarbeit vom 1. Bauabschnitt anknüpfen zu können.

 

New project: second construction phase of the new finance campus in Munich

After the successful completion of the first phase we are delighted to be able to continue our work for the new finance campus in Munich. The Free State of Bavaria is reorganization its financial adminstration buildings in the heart of Munich in multiple stages. The second phase comprises an administrative building with six stories above and two stories below ground.

 

Neuer Auftrag: Neubau Wohnhaus in München

Das bestehende Wohn- und Geschäftshaus in der Ligsalzstraße wurde 1890 errichtet, steht jedoch nicht unter Denkmalschutz. Aufgrund seines maroden Zustands ist eine sukzessive Sanierung wirtschaftlich und technisch nicht umsetzbar. Stattdessen hat sich der aktuelle Eigentümer, die Erzdiözese München und Freising, für einen Abbruch und Neubau entschieden.

Der Entwurf des Münchner Architekturbüros Lang Hugger Rampp soll dabei sowohl das Förderprogramm eines sozial geförderten Wohnungsbaus als auch eines energieeffizienten Baus umsetzen. Unser Büro wird in diesem Projekt die Tragwerksplanung für das Gebäude und die Verbauplanung erbringen.

 

New project: replacement residential building in Munich

The existing building from 1890 owned by the archdiocese Munich and Freising needs to be torn down due to its ailing condition which makes a renovation technically and economically unfeasible. The new building will follow the guidelines for social housing and energy-efficient constructions. Our company will render the services of the structural framework.

Fertigstellung: Neubau Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Ansbach

Nach etwa zwei Jahren Bauzeit konnte der der Verwaltungsneubau fertiggestellt werden, nur noch die Außenanlagen fehlen.

Der Entwurf für das dreigeschossige Amt in Holzbauweise entstammt der Projektpartnerschaft zwischen simson und aichner kazzer architekten. Für die Umsetzung der Holzbauweise kommen tragende Außenwände in Holzrahmenbauweise und Innenwände aus Brettsperrholz zum Einsatz, auf welchen die Dach- und Deckenelemente aufliegen.

Für dieses tolle Projekt hat unser Projekt die Tragwerksplanung sowie den vorbeugenden Brandschutz erbracht. Wir danken allen Projektbeteiligten für die tolle Zusammenarbeit.

 

Completion: administration building in Ansbach

After a construction period of two years the administration building in timber for the AELF in completed. The timber construction comprises of load-bearing timber-framed exterior walls and cross laminated timber internal walls. Our company provided the planning of the structural framework and the preventive fire protection. We want to thank all project participants for the successful cooperation.

Neuer Auftrag: Neubau Seniorenzentrum in Penzberg

Das seit letztem Jahr durch die AWO übernommene Seniorenwohnheim in Penzberg wird durch ein Seniorenzentrum erweitert. Der Entwurf der sorge . architekten aus München sieht einen dreigeschossigen Neubau vor, der sowohl mit dem Bestandsbau aus den 1970er Jahren aus als auch mit dem Pfründnerheim verbunden wird. Aufgrund des Denkmalschutzes kommt der Verbindung mit dem Pfründnerheim besonderes Augenmerk zu.

Durch den Neubau in Massivbauweise werden 84 neue Pflegeplätze geschaffen, im Dachgeschoss entstehen zusätzlich 10 Wohneinheiten für betreutes Wohnen.

Wir freuen uns auf diese spannende Planungsaufgabe, für die unser Büro die Leistungen der Tragwerksplanung erbringt.

 

New project: extension building for the retirement home in Penzberg

The new three story building will provide space for additional 84 seniors and will also hold 10 accommodation units for assisted living. The design of sorge . architekten stipulates a solid construction for which our company will provide the structural framework.