Neuer Auftrag: Erweiterungsbau Berufliche Schule in Riedlingen

Neben dem historischen Bestandsgebäude entsteht ein freistehender, 4-geschossiger Neubau in Holz-Hybrid-Bauweise. Den Sockel für drei hölzerne Regelgeschosse bildet ein UG aus Stahlbeton.

Die Zielvorgabe einen möglichst hohen Energiestandard zu erfüllen, soll durch eine energiedichte Gebäudehülle und entsprechende Dämmstärken erreicht werden.

Der Entwurf stammt von den LANZ SCHWAGER ARCHITEKTEN BDA PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB. Wir werden für dieses schöne Projekt die Tragwerksplanung erbringen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

 

Bilder: Lanz · Schwager Architekten BDA, Konstanz

 

A free-standing, 4-storey new building in wood-hybrid construction is being built next to the existing historic building. A basement made of reinforced concrete forms the base for three standard wooden storeys.

The target of meeting the highest possible energy standard should be achieved through an energy-tight building envelope and appropriate insulation thicknesses.

The design comes from the LANZ SCHWAGER ARCHITEKTEN BDA PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB. We will provide the structural design for this beautiful project and look forward to working with everyone involved in the planning.

 
Oberding Grund- und Mittelschule Ansicht gesamt

Unser Projekt Neubau Schulcampus Oberding in der aktuellen Ausgabe der mikado

Der Neubau für den Schulcampus in Oberding besteht aus vier miteinander verbundenen Baukörpern in Holzhybridbauweise. Diese „Hölzerne Kettenreaktion“ (mikado 4.2022) bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Die tragend ausgeführte Fassadenkonstruktion und ein Minimum an tragenden Wänden ermöglichen große Spannweiten, um die Gebäude auch an zukünftige Unterrichtskonzepte anpassen zu können.

Der Entwurf stammt von der SCHANKULA Architekten mbB, wir haben für den Neubau die Tragwerksplanung erbracht.

Der Artikel ist mit freundlicher Genehmigung von mikado hier abrufbar.