Baubeginn: Wohnanlage mit Tiefgarage im Prinz-Eugen-Park in München (WA 15)

Die Gemeinsam Grösser II Baugemeinschaft kommt ihrem neuen Wohntraum im Prinz-Eugen-Park einen Schritt näher. Die Wohnanlage im Baufeld 15 besteht aus 2 Punkthäusern in Gebäudeklasse vier und einem Atriumhaus der Gebäudeklasse 3. Die Häuser werden in Holzbauweise errichtet und verfügen über einen Stahlbetontreppenhauskern. Die Deckenkonstruktion besteht aus Brettsperrholz mit Sichtoberfläche, die Außenwände werden als Holzrahmenelemente ausgeführt. Alle Gebäude entstehen im KfW55 Standard. Unser Büro erbringt für dieses spannende Bauprojekt die Leistungen der Tragwerksplanung sowie des Brand- und Wärmeschutzes. Die Fertigstellung des Rohbaus ist für Sommer 2019 und der Einzug zum Jahreswechsel 2019/2020 geplant.

Einweihung Neubau Jurawerkstätte für Menschen mit Behinderung in Amberg

In Amberg wurde am 13.04.18 feierlich die Einweihung des Neubaus der Jurawerkstätte begangen. Der Neubau umfasst vier aneinander gehängten Gebäudeteilen in Stahlbeton und Holzbauweise. Darin sind Verwaltung, Produktion, Lager und Fahrdienst untergebracht.

Der Neubau sollte den gewachsenen Raumanforderungen sowie arbeitsklimatischen Bedingungen gerecht werden und wurde von den ortsansässigen H + F Architekten entworfen. Besonderes Highlight ist dabei der Lichthof, welcher zum Speisesaal führt und zum Verweilen einlädt.

Aus tragwerksplanerischer Sicht ist dabei vor allem das Lager interessant, dessen vertikalen Lasten über Brettschichtholzbinder auf eingespannte Stahlbetonwände abgetragen werden. Die maximale Spannweite der Brettschichtholzbinder beträgt dabei fast 17m und sie kragen im Bereich des Vordachs ca. 8m über das Lagergebäude aus. Neben der Tragwerksplanung erbrachte unser Büro für dieses Projekt außerdem die Leistungen des Brandschutzes.

Bilder: onetz, Jura Werkstätten Amberg