Büro
Profil

Die Planungsgesellschaft Dittrich mbH ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Ingenieurbüro für Tragwerksplanung. Seit 40 Jahren entwickeln wir wirtschaftliche und nachhaltige Tragwerkslösungen. Wir erstellen statische Berechnungen, Positions-, Schal- und Bewehrungspläne, Bestandsgutachten,

Brandschutzkonzepte und weitere bauphysikalische Leistungen für anspruchsvolle Bauwerke. Kreative Ideenfindung, ästhetisches Gespür sowie technische Innovationen charakterisieren unsere vielfach ausgezeichneten Arbeiten, insbesondere im Ingenieurholzbau.

Projekte

Wir planen Schulen, Wohnanlagen, Verwaltungsbauten, Kindergärten, Institutsgebäude sowie weitgespannte Tragwerke, wie Hallen und Brücken. Die Aufgabenstellungen reichen von der Neuplanung, über Erweiterung, Sanierung und Umbau bis hin zu Bestandsgutachten und wiederkehrenden Bauwerksprüfungen. 

Wir bearbeiten alle Baustoffe, insbesondere Holz und Stahlbeton, jedoch auch Stahl, Glas oder Mauerwerk. Die Prüfung alternativer Lösungen anhand von Variantenuntersuchungen ist Bestandteil unserer qualitativ hochwertigen Lösungsansätze.

Grundschule / Odelzhausen

Wohnanlage / Schechen

Grünes Zentrum / Kaufbeuren

Wohnanlage Prinz Eugen Park / München

Steuercampus 1. BA / München

Schulzentrum Pater-Rupert-Mayer / Pullach

Büro
Interview

Dipl.-Ing. Werner Dittrich und seine Tocher Dr. Anna-Maria von Reitzenstein im Gespräch über Anfänge, Werte und Visionen des Unternehmens.

Was bedeutet es für Sie, Ingenieur zu sein?
Was ist das Wesen eines Ingenieurs?

Herr Dittrich: Für mich ist ein Ingenieur im doppelten Sinn ein Brückenbauer. Er muss den Brückenschlag schaffen zwischen Nutzung, einer guten Gestaltung und der optimalen technischen Umsetzung. Für mich bedeutet Ingenieur sein auch, immer nach der bestmöglichen Variante zu suchen. Getreu dem Motto: „Eine Variante ist keine Variante“. Nach dem ersten Einfall muss man solange weiter suchen, bis man den Königsweg gefunden hat. Das komplette Interview lesen Sie hier

buero-dittrich-interview

Aktuelles

Es geht los: Baubeginn am Elisabethmarkt

Zeit für Veränderung: der seit 1903 bestehende Markt am Elisabethplatz, neben dem Viktualienmarkt einer der vier ständigen Lebensmittelmärkte der Stadt München, wird saniert.

Um den fortwährenden Betrieb der ansässigen Händlerinnen und Händler dieses alteingesessenen Marktes zu gewährleisten, wurden die alten Marktgebäude im vergangenen Jahr abgerissen und für die Zeit der Restrukturierung ein Interimsmarkt, bestehend aus 15 Verkaufsmodulen und 21 Lagermodulen in Holzbauweise, errichtet.

Nachdem der Interimsmarkt am Elisabethplatz seit August 2020 in Betrieb ist, freuen wir uns sehr, dass es nun losgeht und die Bauarbeiten am eigentlichen Markt beginnen!

 

Hier finden Sie unsere aktuellen Beiträge

Karriere

Werden Sie Teil unseres erfahrenen und vielseitigen Planungsteams. Es erwarten Sie spannende Projekte, individuelle Aufstiegschancen, die Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen sowie eine familienfreundliche Unternehmenskultur.

Aktuell stellen wir ein:
Bauingenieure (m/w)

Konstrukteure (m/w)
Praktikanten (m/w)
Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier