Neuer Auftrag: Neubau Wohnanlage Marsstraße in München

Die GWG München plant in der Mars- und Klarastraße den Neubau dreier Wohngebäude mit Tiefgarage als Nachverdichtung in Bebauungslücken. Insgesamt sollen hier 77 nach verschiedenen Programmen geförderte Wohnungen entstehen.

Im Zuge eines VgV Vergabeverfahrens konnte sich unser Büro den Auftrag für die Tragwerksplanung sichern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

Einweihung Umbau und Erweiterung Werdenfelsmuseum in Garmisch-Partenkirchen

Nach mehreren Bauabschnitten konnte das Werdenfelsmuseum seine neuen Räumlichkeiten der Öffentlichkeit präsentieren. Für den Umbau und die Erweiterung war der Denkmalschutz des Bestandes zu berücksichtigen, welcher auch die Grundmauern und Fundamente umfasste. Aus tragwerksplanerischer Sicht blieb da nur die Unterfangung mittels Düsenstrahlverfahrens. Für die Erweiterung wurde eine leichte Kontstruktion in Holzbauweise gewählt, die Treppenhauskonstruktion ist freitragend.

Neben dem Werdenfelsmuseum durften wir schon viele andere Museumsbauten tragwerksplanerisch betreuen, darunter beispielsweise das Museum für Typographie im italienischen Cornuda oder die Sanierung der Residenz in München.

Richtfest Erweiterung Theresengrundschule in Germering

Am 23.01.19 konnte in Germering auf dem Gelände der Theresengrundschule und der Wittelsbacher Mittelschule das Richtfest für den Erweiterungsneubau in Stahlbeton-Skelettbauweise der Grundschule gefeiert werden. Die dort geplante Komplettmaßnahme sieht daneben die Generalsanierung und Erweiterung der Mittelschule vor. Als Ausweichsquartier während der Sanierung steht als nächstes der Bau einer Betreuungsbrücke auf dem Plan. Die Fertigstellung des gesamten Schulzentrums ist für Ende 2022 geplant.

Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Projekt weiterzuführen.

Neuer Auftrag: Neubau Bildungszentrum West in Ludwigsbug

Gemeinsam mit h4a Gessert + Randecker Architekten, Glück Landschaftsarchitekten sowie der Ingenieurgesellschaft Wetzstein können wir uns als Generalplaner über einen ganz besonderen Auftrag in Ludwigsburg freuen. Auf dem Gelände des Bildungszentrum West entstehen zwei Schulen, Abendrealschule, VHS, eine Bibliothek sowie eine multifunktionale Mensa und Ganztagsbetreuung in drei neuen Gebäuden. Und das alles soll bei laufendem Schulbetrieb ausgeführt werden. Mit einem ausgeklügelten Umzugssystem wird verhindert, dass Container aufgestellt werden. Alle Gebäude sollen auf vier Stockwerken in sogenannter Holzhybridbauweise entstehen und auch die Fassade ist in Holz vorgesehen. Unser Büro wird für dieses anspruchsvolle Projekt die Tragwerksplanung erbringen.

Wir freuen uns auf die spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

Rendering und Modell: h4a Gessert + Randecker

Neuer Auftrag: Aufstockung Wohnanlage Alzeyer Straße in München

Die Wohnbaugesellschaft VONOVIA stockt die aus 4 Gebäuden mit aktuell 5 Vollgeschoßen bestehende Wohnanlage in der Alzeyer Straße um ein Geschoss auf. Die Aufstockung soll in Holzbauweise erfolgen. Außerdem werden einige Modernisierungsmaßnahmen im Bestand umgesetzt, unter anderem um die steigenden Anforderungen des Brandschutzes zu erfüllen. Für dieses spannende Projekt erbringt unser Büro die Leistungen der Tragwerksplanung, des Wärmschutzes sowie des vorbeugenden Brandschutzes.

Entwurf: Schankula Architekten

Neuer Auftrag: Aufstockung und Umbau Studentenwohnheim am Kaiserplatz in München

Das Pater-Rupert-Mayer Studentenwohnheim am Kaiserplatz soll nach Plänen der K+P Architekten München umgebaut, brandschutztechnisch saniert und um ein Vollgeschoss erweitert werden. In dem 1959 errichteten dreistöckigen Wohnheim sollen zukünftig ca. 30 weitere Studierende Unterkunft finden können.

Für die Maßnahme sind zunächst umfangreiche Bestandsuntersuchungen notwendig, um das Gebäude statisch und brandschutztechnisch zu bewerten und die notwendigen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen zu definieren.

In diesem spannenden Projekt erbringt unser Büro neben den Leistungen der Tragwerksplanung auch den Brandschutz und den EnEV Nachweis.

Neuer Auftrag: Sanierung, Umbau und Erweiterung Mädchenwohnheim Herzogspitalstraße in München

Das Mädchenwohnheim des Caritasverbandes München Freising soll umfangreich saniert und erweitert werden. Das Wohnheim besteht aus drei Gebäudeteilen, in denen unterschiedliche Wohnkonzepte umgesetzt werden sollen. Dazu werden die Gebäudeteile in mehreren Bauabschnitten saniert, umgebaut, erweitert sowie teilweise aufgestockt.

Für dieses spannende Projekt wird unser Büro neben Bestandsuntersuchungen die Tragwerksplanung erbringen.

Aktuell in der Bauphase: Erweiterung und Umbau mit Aufstockung des Werdenfelsmuseums in Garmisch

Das Werdenfels Museum entstand bereits 1895 in Garmisch-Partenkirchen und basierte seiterzeit auf einer privaten Sammlung. Seit 1973 ist das Museum, welches die Geschichte und Kultur des Werdenfelser Landes vermittelt, in einem denkmalgeschützten, ehemaligen Kaufsmannshaus aus dem 17. Jahrhundert untergebracht.

Aufgrund des Denkmalschutzes mussten die Grundmauern und Fundamente im EG erhalten bleiben. Für den Umbau mit Aufstockung und Erweiterung wurde daher eine Unterfangung mittels Düsenstrahlverfahren gewählt. Die Decke über dem EG auf den Bestandswänden besteht aus Stahlbeton, ab dem 1. OG wurde dann in Holzbauweise mit tragenden Holzrahmenaußenwänden und Brettsperrholzinnenwänden geplant. Ein besonderes Highlight ist das das freitragende Treppenhaus, wobei die Treppen im Knick mit eingeleimten Lochblechen geplant wurden.

VOF Zuschlag: Erweiterungsneubau Schule Nord in Fürstenfeldbruck

Wir freuen uns über einen weiteren Erfolg im Rahmen eines VgV Verfahrens. Für den Erweiterungsnebau der Schule Nord in Fürstenfeldbruck erbringen wir ab Januar 2017 die Leistung der Tragwerksplanung. Die Maßnahme sieht einen Neubau in Passivhausstandard mit barrierefreiem Anschluss an den Bestand vor und wird wahrscheinlich reiner Holzbauweise ausgeführt werden. Im Erdgeschoß ist zusätzlich eine Hortnutzung vorgesehen, sodass  im ersten OG neue Klassenräume für die Mittelschule entstehen. Über eine eventuelle Aufstockung im zweiten OG als Hausmeisterwohnung wird im Planungsverlauf noch entschieden.

Wir freuen uns auf eine spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

 

Beitragsbild: www.sueddeutsche.de

VOF Zuschlag: Erweiterung und Sanierung des Keidelbades in Freiburg i. Br.

Nach einem gelungenen Auftritt beim Verhandlungsgespräch mit dem Architekturbüro studioGA  bekam dieses nun Zuschlag als Generalunternehmer für die Erweiterung und Sanierung des Keidelbades in Freiburg im Breisgau.
Das Projekt umfasst den Neubau eines Therapie- und Spa-Bereichs, die Erweiterung der Saunalandschaft, sowie die Sanierung des Saunabestands und des bestehenden Technikkellers. Wir erbringen dabei die Leistung der Tragwerksplanung.

Mit dem Architekturbüro studioGA haben wir bereits erfolgreich mehrere Bäder realisiert, z.B. die Therme Amadé in Altenmarkt, das Ybbstaler Solebad und das Sole-Felsen-Bad in Gmünd. Daher freuen wir uns besonders auf diese spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

Titelfoto: www.wellness-stars.de

Einweihung: Brandschutzprojekt Neubau und Sanierung Kinderhaus St. Nikolaus, Haimhausen

Nach fast zweijähriger Bauzeit konnte in Haimhausen die Einweihung des katholischen Kinderhauses St. Nikolaus durch Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger stattfinden.

Da es sich bei Kindertagesstätten um Sonderbauten handelt, war für dieses Bauvorhaben der Erzdiözese München ein Brandschutznachweis erforderlich, welchen wir erbracht haben.

Das zu sanierende zweistöckige Bestandsgebäude von 1962 ist in Massivbauweise ausgeführt, der Erweiterungsanbau wurde in hohlraumfreier Dickholzkonstruktion mit einem massiven Treppenhaus (Stahlbeton/Ziegel) geplant. Beide Bauabschnitte bildeten einen Brandabschnitt, wobei die Realisierung eines Spielflurs im Brandschutzkonzept berücksichtigt werden sollte.

Bild Einweihung: www.merkur.de

erweiterung-grundschule

VOF Zuschlag für die Erweiterung der Theresengrundschule und der Wittelsbacher-Mittelschule, Generalsanierung der Wittelsbacher- Mittelschule in Germering

Unser Büro bekam im Mai die Gelegenheit, sich im Rahmen des Vergabeverfahrens für öffentliche Aufträge zu präsentieren. Der gelungene Auftritt wurde nun mit dem Auftrag durch die große Kreisstadt Germering belohnt. Wir freuen uns auf eine komplexe und spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.