Aktuelles

VOF Zuschlag: Erweiterungsneubau Schule Nord in Fürstenfeldbruck

Wir freuen uns über einen weiteren Erfolg im Rahmen eines VgV Verfahrens. Für den Erweiterungsnebau der Schule Nord in Fürstenfeldbruck erbringen wir ab Januar 2017 die Leistung der Tragwerksplanung. Die Maßnahme sieht einen Neubau in Passivhausstandard mit barrierefreiem Anschluss an den Bestand vor und wird wahrscheinlich reiner Holzbauweise ausgeführt werden. Im Erdgeschoß ist zusätzlich eine Hortnutzung vorgesehen, sodass  im ersten OG neue Klassenräume für die Mittelschule entstehen. Über eine eventuelle Aufstockung im zweiten OG als Hausmeisterwohnung wird im Planungsverlauf noch entschieden.

Wir freuen uns auf eine spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

 

Beitragsbild: www.sueddeutsche.de

Update: Neubau Schulzentrum Pater-Rupert-Mayer in Pullach

Seit der Grundsteinlegung im Juni 2015 hat sich auf der Baustelle für den Neubau des Pater-Rupert-Mayer Schulzentrums in Pullach viel getan. Die Erzdiözese München-Freising baut das Schulzentrum nach dem Entwurf der Balda Architekten, welcher vier verbundende Gebäudeteile vorsieht. Der Rohbau für alle vier Gebäudeteile ist nun fertig gestellt. Für uns ist das Projekt dennoch noch nicht ganz abgeschlossen, da wir für den Umbau der Bestandsküche ebenfalls noch die Leistung der Tragwerksplanung erbringen.

Richtfest: Neubau Jura Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Amberg

Nach zwei Jahren Planungs- und Bauzeit konnte in Amberg Richtfest für den Neubau der Jurawerkstätten gefeiert werden. Die Förderstätte besteht aus vier aneinander gehängten Gebäudeteilen in Stahlbeton und Holzbauweise. Untergebracht sind Verwaltungsbau, Produktion, Lager und ein Fahrdienst. Für dieses innovative Projekt mit großen Spannweiten unter Anwendung der Holzhybridbauweise haben wir die Tragwerksplanung sowie das Brandschutzkonzept erbracht. Die Inbetriebnahme der Förderstätte ist für Juni 2017 geplant.

Wies’n Besuch 2016

September in München kann nur eines bedeuten: Wiesnzeit. Auch unser Büro ließ sich den Besuch des größten Volksfests der Welt nicht entgehen. Nach einer ersten Stärkung mit bayerischen Schmankerln, kam im Bräuroslfestzelt schnell gute Stimmung auf. Aufgrund des tollen Wetters wurde im Biergarten weitergefeiert, weshalb der diesjährige Bierkonsum auf 136 Maß anstieg. Prosit!

Auftrag: Neubau Seniorenzentrum und Wohnpark Sonnenfeld der AWO in Freilassing

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) plant in Freilassing im Sonnenfeld den Neubau eines Seniorenzentrums mit Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Das ca. 9500 m² (BGF) große Zentrum soll in Massivbauweise (Mauerwerk und Stahlbeton) und unter Einsatz von Halbfertigteilen bei den Decken realisiert werden. Der fünfgeschossige, unterkellerte Neubau wird außerdem im KfW 55 Standard ausgeführt. Für dieses Projekt erbringen wir die Leistung der Tragwerksplanung und freuen uns auf eine spannende Planungsaufgabe.

pgdi-Umbau-Gymnasium-Ismaning

Sanierung und Umbau Gymnasium Ismaning: Lob für die Planungsbeteiligten

In einem am 16.08.2016 in der Süddeutschen Zeitung erschienen Artikel lobt die Leiterin der Bauabteilung des Ismaninger Rathauses Frau Fischer die Planungsbeteiligten und deren Zusammenarbeit. Diese ist bei diesem Bauvorhaben auch besonders gefragt. In Ismaning wird das ehemalige Schulungsgebäude mit angeschlossenem Tagungshotel der Telekom für ca. 32 Mio. Euro in ein Gymnasium umgebaut. Nach umfangreichen Bestandsuntersuchungen kamen statische Mängel zu Tage, welche wir als Tragwerksplaner bei der weiteren Planung berücksichtigen müssen. Um den eng getakteten Zeitplan dennoch einzuhalten, werden zwei Bauabschnitte geplant, sodass die Fertigstellung zum Schuljahr 2018/19  realisiert werden kann. Den gesamten Artikel zum Projektstand und den loben Worten von Frau Fischer finden hier.

Grundschule-Neubau-Emmy-Noether

VOF Zuschlag: Neubau Grundschule mit TH und Kinderhaus an der Emmy-Noether-Straße in München

Nach einem gelungenen Auftritt beim Verhandlungsgespräch bei der Stadt München begann nun die Planungsphase mit einem Startgespräch der Planungsbeteiligten. In diesem Neubau einer Grundschule mit TH und Kinderhaus an der Emmy-Noether Ecke Dachauer Straße soll das sogenannte Lernhauskonzept umgesetzt werden. Dieses neue, offene Lernkonzept soll unter Einsatz der Modulbauweise realisiert werden.
Die Landeshauptstadt setzt seit einiger Zeit vermehrt das Lernhauskonzept in ihren Schulen ein. Mit der Planung solcher flexiblen Grundrisse haben wir bereits in der Vergangenheit Erfahrung sammeln können, zum Beispiel beim Neubau der Freseniushochschule in München, dem Neubau des Schulzentrums in Pullach oder dem Neubau der Montessorischule in Freising.

Wir freuen uns auf eine spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

Firmenlauf B2Run 2016

Bereits seit Jahren gibt es für unser Büro einen festen Termin im Juli: den Firmenlauf B2Run im Münchner Olympiapark. Auch dieses Jahr ging ein Team von acht Läufern an den Start. Unser schnellster Mitarbeiter lief die Strecke von 6,2 km in 30:42 Minuten – eine hervorragende Zeit.

Richtfest-Grünwald-Begegnung

Richtfest Neubau Wohnanlage „Haus der Begegnung“ in Grünwald

Vier Monate nach der Grundsteinlegung lud die Gemeindende Grünwald zum Richtfest für die Wohnanlage „Haus der Begegnung“ ein. Bei tollem Wetter und guter Verpflegung kamen neben den Fachplanern und ausführenden Firmen die Gemeindevertreter und zukünftig dort ansäßige Insitutionen zusammen. Für den Neubau dieses ca. 12.200 m² (BGF) großen Mehrgenerationenwohnprojekts bestehend aus barrierefreien Wohnungen, Sozialdiensten, Tagespflegeeinrichtungen für Senioren und einem Kindergarten erbringt unser Büro die Tragwerksplanung.

dittrich-sanierung-gymnasium-gersthofen

VOF Zuschlag: Generalsanierung und Erweiterung Paul-Klee-Gymnasium in Gersthofen

Erneut konnte eines unser eingespielten Massivbauteams im Verhandlungsverfahren überzeugen und unser Büro wurde für die Tragwerksplanung für die Sanierung und Erweiterung des Paul-Klee-Gymnasiums in Gersthofen beauftragt.
Bei diesem Bauvorhaben soll das Bestandsgebäude von 1974 saniert und brandschutztechnisch ertüchtigt werden. Zudem soll ein Teil des Bestandsgebäude aufgestockt und im Norden durch einen Neubau erweitert werden. Wir freuen uns auf diese spannende Planungsaufgabe und die Zusammenarbeit mit allen Planungsbeteiligten.

Seite 3 von 612345...Letzte »